Spiel des Monats

JANUAR 2018: Tornado Ellie

Alles dreht sich um Ellie. Gerade hat die Kuh noch fröhlich Grashalme geknabbert, als plötzlich ein Tornado heranrauscht und sie mit sich reißt. Wem wird die eigene Farm unter den Hufen weggeweht und wer übersteht die Tornadosaison mit den geringsten Sturmschäden?

Manchmal schaffen es auch Rindviecher weit nach oben,
allerdings nicht immer ganz freiwillig. In diesem Karten- und Stapelspiel heißt es, auf der eigenen Farm nicht den Boden unter den Hufen zu verlieren.
Wer hat bei TORNADO ELLIE am besten den Dreh raus, die Farmen der Mitspieler in die Luft fliegen zu lassen?
– Tierisches Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie
– Trainiert die Feinmotorik
– Mit zwei Schwierigkeitsstufen

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       8+ Jahren
Spielzeit:  20 Minuten

Dezember: Der mysteriöse Wald

Nominiert zum Kinderspiel des Jahres

Die Wormworld-Saga als spielerisches und kooperatives Erlebnis für die ganze Familie!

Jonas bricht in den finsteren Wald auf und bereitet dafür seinen Rucksack vor. Können sich die Spieler merken, welche Ausrüstungsgegenstände er für den Weg benötigt, oder stehen die flinken Lokis bereit um zu helfen? Der Weg führt vorbei an zahlreichen Gefahren, bis Jonas am Ende gegen die Königin Draconia kämpft.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       6+ Jahren
Spielzeit:  20 Minuten

 

 


November: KINGDOMINO

Auszeichnung: Kinderspiel des Jahres 2017

Du bist Herrscher eines Königreichs und auf der Suche nach Ländereien, um dein Reich zu vergrößern. Es gilt, zum richtigen Zeitpunkt der richtigen Länderei habhaft zu werden. Dann steht dir nichts mehr im Wege, das prestigeträchtigste aller Königreiche zu errichten!

Je größer deine verschiedenen Ländereien sind und je mehr Häuser sich in ihnen befinden, desto mehr Prestigepunkte erhältst du am Spielende dafür. Doch bist du in der einen Runde zu gierig, haben deine Mitspieler in der nächsten Runde die bessere Auswahl. Und manchmal lohnt es sich, ihnen lieber eine bestimmte Länderei vor der Nase wegzuschnappen, so dass ihnen viele Punkte entgehen, als ein Ländereien-Plättchen zu nehmen, das dir selbst nur wenige Punkte gebracht hätte. Geschicktes Anbauen und ein wachsames Auge auf die Königreiche der Mitspieler sind hier der Schlüssel zum Sieg!

Kingdomino ist ein schnelles Familienspiel ab 8 Jahren mit einfachen Regeln, die auf dem beliebten Spielprinzip von Domino beruhen.

Kingdomino wurde am 17.07.2017 in Berlin die Spiel des Jahres Auszeichnung verliehen.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       8+ Jahren
Spielzeit:  15-30 Minuten


OKTOBER: LUMIS, der pfad des feuers

Spannung pur bis zum letzten Spielzug. Faszinierendes Teamspiel für 4 – oder packendes Duell für 2. Ein Pfad aus leuchtenden Feuersteinen soll erschaffen werden. Turmsteine kann man auf gleichfarbige Turmfelder setzen und mit seinen Feuersteinen markieren. Durch Feuersteine werden auch eigene Türme miteinander verbunden. Doch für alles braucht man die passenden Karten.

Und stets muss man überlegen, ob man selbst aktiv wird oder ob es besser ist, für seinen Teampartner einen Zug vorzubereiten. Zumal die Mitspieler nicht schlafen. Sie können Türme übernehmen und Verbindungen blockieren. So bleibt das Spiel spannend bis zum letzten Zug.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       10+ Jahren
Spielzeit:  30 Minuten


SEPTEMBER: TIPTOY- Die internationale Sprachen-Ralley

„Bonjour“, „Merhaba“, „Hola“! War das erste Wort Spanisch oder Französisch? Und was kam dann? Das audiodigitale Lernsystem tiptoi® lädt mit der „Internationalen Sprachen-Rallye“ zum Hören und Entdecken von acht Sprachen ein: Französisch, Türkisch, Spanisch, Russisch, Italienisch, Niederländisch, Englisch und Deutsch.

 

Unser Fazit: 

Bei der interaktiven Rallye durch die fremde Stadt werden andere Kulturen erkundet, Rätsel gelöst und spielerisch ein erster Reisewortschatz aufgebaut. Das internationale Rallye-Team dient den Spielern als Übersetzer, dafür einfach die Figuren auf der Steuerungstafel mit dem tiptoi® Stift antippen. Bei jeder richtig gelösten Aufgabe erhalten die Kinder einen Buchstaben für das richtige Lösungswort am Schluss. Dabei macht das Entdecken der Sprachen allein oder mit anderen viel Spaß.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       ab 6 Jahren
Spielzeit:  20 – 40 Minuten

 


JUNI:   El Capitan

Auf der Jagd nach Schätzen! Jeder Spieler hat einen Kartensatz mit verschiedenen Abbildungen offen vor sich liegen und versucht, sich zu merken, wo welche Karte liegt. Dann werden die Karten verdeckt. Von einem Zugstapel wird jede Runde eine Karte aufgedeckt: ……

Jeder Spieler stellt nun sein Schiff so schnell wie möglich auf die entsprechende vor ihm liegende Karte. Die schnellsten Spieler bekommen dafür Gold. Aber Vorsicht! Der alte Kapitän hat noch ein paar Tricks auf Lager, mit denen er euer Reaktions- und Denkvermögen auf die Probe stellen wird! Am Ende vermacht der alte Kapitän dem reichsten Spieler sein Schiff und seinen Titel!

Unser Fazit:

El Capitan ist ein toll ausgestattetes Spiel für die ganze Familie. Die Schiffe und die Schatzkiste schaffen sofort Atmosphäre, dazu noch die witzigen Illustrationen. Es ist eine Mischung aus Memory und Halli Galli: Tempo meets Hirn. Wer sich seine 12 Karten gut einprägen kann und das Schiff noch möglichst schnell an die richtige Stelle setzt, hat die Nase vorn.

Spieler:    2-6 Spieler
Alter:       ab 6 Jahren
Spielzeit:  ca. 20 Minuten


MAI:   Dschungel Bande – das total verschobene Abenteuer

Dschungelparty! Die Dschungelbande plantscht nachts im Fluss. Bei diesem tierisch-spannenden Schiebespiel muss man sich alle Tiere merken: Welches Tier schwimmt im Fluss? Welches taucht unter den Brücken? Wer kann sie entdecken und sich auch noch merken, welches sich gerade wo versteckt hat? Wer das passende Tierkärtchen in den richtigen Flusslauf schiebt, ist seinen Mitspielern um eine Stromschnelle voraus…

Unser Fazit:
Dschungelbande ist ein schön gemachtes und gestaltetes Spiel.
Der Spielablauf ist einfach und der Spielspaß bleibt das gesamte Spiel über bestehen.
Das Verschwinden und wieder auftauchen der Tierkärtchen im Fluss ist ein schönes Spielelement und sorgt vor allem bei Spielern mit schlechtem Gedächtnis für den ein oder anderen Aha-Effekt.

 


MÄRZ:   Gipfelkraxler – das rasante Würfelspiel

Mit geschicktem Würfelwurf führst du deine Steinböcke zum Gipfel. Verteile dich klug auf den Bergstationen und schubse dich selbst nach oben. Steht ein fremder Steinbock im Weg? Kein Problem! Schieb ihn zurück, damit er wieder weiter unten anfangen muss. Es gewinnt, wer als Erster zwei seiner Steinböcke zur Bergspitze gebracht hat.

Unser Fazit:
Wer Kniffel/Yatze mag, aber den Spielablauf doch als etwas monoton empfunden hat, der könnte bei „Gipfelkraxler“ gut aufgehoben sein.

Der Spielreiz des richtigen Würfelergebnisses bleibt bestehen und zusätzlich kommt noch das Vergnügen sich selbst nach oben zu schubsen oder die Trauer von anderen Spielern nach unten geschubst zu werden.

„Gipfelkraxler“ ist ein lockeres und einfaches Würfelspiel und dürfte in diesem Bereich die Erwartungen auch gut erfüllen.


 

SEPTEMBER:  Mmm!
von Reiner Knizia, Pegasus Spiele

Das Mäuseleben ist kein leichtes. Da hat man mit leerem Magen endlich ein gemütliches Haus mit vollen Vorratskammern gefunden – und dann kreuzt die fiese Katze der Hauseigentümer auf! Nun gilt es, auf leisen Mäusepfoten die Leckereien zu klauen, ehe man den Katzentatzen in die Fänge geht. Gemeinsam versuchen die Spieler den Mäusen beim Sammeln der Köstlichkeiten zu helfen. Doch wenn sie zu forsch oder zu zaghaft sind, kommt ihnen der Haustiger bald auf die Schliche.

Unser Fazit:
100 Käsepunkte von uns

Spieler:    1-6 Spieler
Alter:       ab 5 Jahren
Spielzeit:  ca. 15 Minuten

http://www.spiel-des-jahres.de/de/mmm


JUNI: Töggeli – Trophy

Töggeli – Trophy: passt in jedes Reisegepäck und hat einfache Spielregeln. „Mensch ärgere Dich nicht“ kennt jeder.Bei Töggeli – Trophy ist es ganz ähnlich. Durch das Ausspielen vonWürfelkarten, sammelt jeder Spieler Zahlenkarten und bildet mit ihnen eigene, aufsteigende Zahlenreihen. Solange eine Reihe noch nicht beendet ist, können Figuren von den Mitspielern geklaut werden. Hat ein Spieler mit einer Figurenreihe die 40 erreicht, bekommt er für diese Reihe Siegpunkte.

Gewonnen hat, wer als erster eine bestimmte Anzahl an Siegpunkte erreicht hat.

Unser Fazit:
Ein humorvoll gestaltetes Kartenspiel in dem du deine Mitspieler so richtig schön ärgern kannst.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:       ab 8 Jahren
Spielzeit:  ca. 30 Minuten


 

MAI: Do you speak English? Spielend Neues lernen

Dieses Spiel enthält die drei bekannten Spielformen: Memory, Bingo und Quartett. Mit allen drei Spielideen können die Kindern einen spielerischen Einstieg in die englische Sprache lernen. 36 Bild und 9 Themenkarten zeigen wichtige Begriffe aus dem Lebensumfeld.

Unser Fazit:
Dieses Lernspiel fördert
– Konzentration
– Hörverstehen
– Wortschatz

Spieler:    1 – 6 Spieler
Alter:      ab 5 Jahren


 

APRIL: Farbenbär (Spiel-Vorstellung am 2. April in der Ludothek)

Farbwürfelspiel für 2 – 4 Kinder von 3 ½ – 6 Jahren.

Ein lustiges Farbwürfelspiel mit bunten Bären. Im Bärenkreis zeigt man sich zunächst nur die Rücken. Zwei Farbwürfel fallen, zwei Bären drehen sich um. Schaut sich ein farbengleiches Bärenpaar an, ist eine süsse Honigtopf – Belohnung sicher. Wer zuerst 5 Honigtöpfe ergattern konnte, ist der bärenstarke Gewinner.

Unser Fazit: 
Der Farbenbär ist ein kurzes und sehr schnell erlernbares Würfelspiel das nicht nur bei den Jüngsten für viel Spannung sorgt.

Spieler: 2 – 4 Spieler
Alter: 3 ½ – 6 Jahre
Spielzeit:   bis 15 Minuten

hier reservieren

 

Weitere Spiel-Vorstellungen jeweils am Samstag zu den regulären Öffnungszeiten:

2. April  – Thema: KInderspiele für Kinder von 2-4 Jahren
21. Mai – Thema: Lernspiele für jedes Alter
11. Juni – Thema: Reisespiele für den langen Sommer


 

FEBRUAR: Lumis ist ein Teamspiel für 4 – oder ein packendes Duell für 2.

Aufgabe des Einzelspielers bzw. des Teams ist es einen durchgehenden Pfad aus leuchtenden Feuersteinen zu erschaffen. Das klingt einfach, doch man kommt sich früher oder später in die Quere, denn die Verbindungen verlaufen waagrecht bzw. senkrecht.
Turmsteine kann man auf gleichfarbige Turmfelder setzen und mit seinen Feuersteinen markieren. Durch Feuersteine werden auch eigene Türme miteinander verbunden. Doch füralles braucht man die passenden Karten. Und stets muss man überlegen, ob man selbst aktiv wird oder ob es besser ist, für seinen Teampartner einen Zug vorzubereiten. Zumal die Mitspieler nicht schlafen. Sie können Türme übernehmen und Verbindungen blockieren. So bleibt das Spiel spannend bis zum letzten Zug.

Unser Fazit: Ein faszinierendes Gesellschaftsspiel das durch eine Mischung aus Glück und Taktik für viel Spannung bis zum letzte Zug sorgt.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:      ab 10 Jahren
Spielzeit:  ca. 30 Minuten

>> hier reservieren


 

 

OKTOBER: Spinderella – Kinderspiel des Jahres 2015

„Spinderella“ – das Kinderspiel des Jahres 2015: Rette deine Armeisen und nimm dich vor der magischen Spinne in Acht. In diesem sehr hochwertigen 3D-Spielerlebnis mit einfachen Regeln werden Spannung, Spass und Taktik in einem Spiel vereint.

Die Aufgabe für die Spieler besteht darin, die eigenen drei Ameisen ins Ziel zu bringen und die Ameisen der Mitspieler mit Hilfe der achtbeinigen Spinderella, der magischen Spinne, vom Ziel fernzuhalten. Spinderella kann dabei durch geschicktes Ziehen ihrer Brüder Roberto und Klaus, die über Magnete und eine kleine Seilwinde mit ihr verbunden sind, auf- und abgesenkt werden, um die gegnerischen Ameisen zu schnappen und zum Start zurück zu schicken.

Für längere Spielabende steht ausserdem noch eine weitere Waldboden-Spielebene bereit.

Unser Fazit: Ein dreidimensionales Spiel mit einer originellen Spielidee, das durch eine gelungene Mischung aus Glück und Taktik bei kleinen und grossen Mitspielern für viel Spannung sorgt.

Spieler:    2 – 4 Spieler
Alter:      ab 6 Jahren
Spielzeit:  ca. 20 Minuten

>> hier reservieren