Über uns

 

Die Ludothek Sins ist eine sinnvolle Sache, weil:

  • Kinder Spiele brauchen, denn Spielen fördert :
    – die Entwicklung der Intelligenz
    – die Persönlichkeitsentwicklung
    – die Sozialentwicklung
    – die motorischen Fähigkeiten
    – die Konzentrationsfähigkeit
    – die Sprachentwicklung
    – die Entwicklung von Kreativität
  • sie in der unüberschaubaren Spielwarenwelt Verantwortung für gutes und sinnvolles Spielzeug übernimmt.
  • sie das altersgerechte Spielen mit gutem, ausgewähltem Material ermöglicht und damit sinnvolle Freizeitbeschäftigung und Spielgestaltung zu einem annehmbaren finanziellen Beitrag eröffnet.
  • der Präventionsgedanke zählt – wer im Spiel sinnvolle Tätigkeit erfährt, lernt seine Interessen zu festigen und wird weniger anfällig für Gewalt und Sucht.
  • Kinder so von klein an lernen, Verantwortung für Dinge zu übernehmen, die allen gehören.
  • durch die Möglichkeit, das wechselnde Angebot wahrzunehmen, Spielen für alle wieder spannend wird.
  • sich die Spieler beim gemeinsamen Spielen neu und anders kennenlernen.
  • sie allen Bevölkerungsschichten den Zugang zu interessanten, spannenden und neuen Spielen ermöglicht.
  • sie die Möglichkeit bietet, teure, trendige, unhandlich grosse oder bei den Eltern nicht so beliebte Spielsachen zu einem günstigen Ausleihtarif für eine beschränkte Zeit zu benutzen.
  • sie den Umweltschutz fördert – Spiele ausleihen anstatt kaufen. So werden unnötige Spielzeugberge und unnötiger Abfall in privaten Haushalten vermieden und es wird Geld gespart.
  • sie sozial ist. Familien und Kinder treffen sich dort und können Kontakte knüpfen. Etwas kann aber keine Ludothek der Welt leisten:

Die Zeit zum Spielen – vor allem mit den Kindern – muss man sich selbst nehmen.